Grundlagen Shiazo Steine

22

Im heutigen Artikel beschäftigen wir uns mit Shiazo Steinen, die Alternative zum herkömmlichen bzw. traditionellen Shisha Tabak.
Shiazo Steine sind im Grunde viele kleine Steine, welche Splitt ähneln, aus einem speziellem Mineralkomplex welcher gut Aromafluide bzw. Flüssigkeit aufnehmen kann. Der Begriff Shiazo bedeutet übersetzt: „dampfen”, daher werden Shiazo Steine gedampft, nicht geraucht. Die Shiazo Steine sind eine gute Alternative zum herkömmlichen Tabak und entwickeln trotz dessen einen schönen dichten Dampf und guten Geschmack. Im deutschen Handel werden die Shiazo-Steine in verschiedenen Varianten wie: „fein“ und „grob & gewaschen” beworben. Die Steine können trocken oder schon fertig aromatisiert gekauft werden. Die Dampfdauer der Dose Shiazo Steine liegt bei ca. 30-45 Minuten, mit einem Preis von ca. 5,90€ pro 100 Gramm Dose, welche in ca. 30+ verschiedenen Aromen erhältlich ist. Bekannte Hersteller für „Shisha-Steine“ sind Bigg Steam Stones, Shiazo, Hookah Breeze und Steamaze.

Funktionsweise von Shiazo

Durch die lockere Streuung der Shiazo Steine im Shishakopf der Wasserpfeife entstehen zwischen den Steinen Lücken. Die aromatisierten Shiazo Steine werden nun durch die Shishakohle erhitzt und die Temperatur der Steine steigt bis zum Siedepunkt der Flüssigkeit an. Somit beginnt die Flüssigkeit bzw. das Aromafluid zu verdampfen und es entwickelt sich ein angenehmer aromatisierter Rauch.

Trockene Shiazo Steine

Die trockenen Shiazo Steine werden in eine Melasse (bestehend aus Nebelfluiden und Aroma) eingelegt. Bsp.: 100g Shiazo Steine werden mit 30g Melasse eingelegt/übergossen. Die Melasse zieht darauffolgend nach kurzer Zeit (ca. 2-3min) direkt in die Steine ein. Jetzt nochmal 1 Minute schüttelten. Die Shiazo Steine sollten nun genug Feuchtigkeit aufgenommen haben. Sie können jetzt direkt in den Shishakopf gelegt und losgedampft werden.

Aromatisierte Shiazo Steine

Die fertig aromatisierten Steine werden einfach in der Dose für ca. 10 Sekunden geschüttelt und können anschließend direkt in der Wasserpfeife gedampft werden.

Gesundheit

Die Shiazo Steine enthalten im Gegensatz zum traditionellen Shisha Tabak kein Nikotin oder Teer. Es wird das Prinzip der E-Zigarette, E-Shisha oder Shishita (Einwegshisha) aufgegriffen, in welchen Nebelfluide durch Wärme/Hitze verdampft werden. Dabei entwickeln sich kaum Feinstaub, sondern nur winzigste Flüssigkeitspartikel was letztendlich der Dampf ist. Selbstverständlich hat aber auch diese Art von Rauchen (dampfen) Risiken. Die Melasse enthält u.a. Zuckerrohr, bei der Verbrennung von diesem entstehen verschiedene Verbrennungsprodukte wie zum Beispiel Feinstaub.

Welche Inhaltstoffe die Nebelfluide enthalten ist nicht genau definiert, grundsätzlich enthalten diese 1,2-Propandiol welches nicht Schädlich ist, jedoch variieren die weiteren verwendete Chemikalien und werden vom Hersteller oft nicht angegeben. Bekannt ist jedoch auch das zur Erhöhung als auch zur Intensivitätsteigerung des Rauches Glycerin beigemischt wird, bei der Freitsetzung kann es daher zur Acroleinbildung kommen. Acrolein ist sehr giftiges und krebseregendes Gas. Ich möchte daher darauf Hinweisen das Shiazo Steine nicht unterschätzt werden sollten, da sie nicht wirklich analysiert wurden sind und keine Angaben zu den wahren Inhaltstoffen gemacht werden.

Weiterhin ist die Gefahr des Kohlenstoffmonoxid allerdings nicht gebannt, denn das kommt in beiden Fällen direkt von der Kohle und nicht vom Tabak oder Shiazo Steinen. Kohle besteht wie jeden bewusst sein müsste aus Kohlenstoff. Wenn Kohle verbrennt entsteht dabei Kohlenstoffmonoxid und Kohlenstoffdioxid welches dann direkt mit geraucht wird.

Altersbeschränkung

Nach deutscher Rechtsprechung gelten Shiazo Steinen als Tabakersatz und sie sind somit genau wie Tabak erst ab 18 Jahren erlaubt.

Invalid Displayed Gallery

Haben wir was vergessen, habt Ihr Ergänzungen oder Fragen? Dann schreibt uns einfach einen Kommentar. Wir freuen uns auf euer Feedback!


Teilen
Vorheriger ArtikelReinigung & Pflege von Shisha Schläuchen
Nächster ArtikelShisha rauchen – gefährlich oder harmlos?
Seit 2009 beschäftige ich mich mit dem Thema Shisha und ziemlich schnell habe ich darin mein Hobby gefunden. Wie viele Stunden ich mit Recherchen im Internet verbracht habe mag ich mir gar nicht ausrechnen. // NPS Marble 2010 / Alufolien Raucher / Aktueller Lieblings Tabak: Al Kahsmir - Kismet - Freestyle