Serpbowl V2

    0

    Name: V2

    Hersteller: Serpbowl (Russland)

    Preis: Je nach Importweg etwa 26€

    Optik und Feeling: Farblich gesehen wechseln sich hier helle sowie dunkle Töne natürlichen Tons ab. Es scheint, als wäre der Kopf poliert und mit einem Finish bestrichen worden. Ein insgesamt sehr gelungener und schöner Anblick, einer der ästhetischsten Mehrlochköpfe meiner Meinung nach. 
    Gekennzeichnet ist er darüber hinaus durch eine breite Wanne, die das Aufsetzen eines HMD ermöglicht. Verschiedene Abstufungen werden mithilfe von konkaven Formen zur Geltung gebracht und gehen fließend zum Fuß des Kopfes über. Wie beim Premium Phunnel gibt es hier keinen nennenswerten Sockel. Das Logo des Herstellers, eine Sichel, ist im unteren Teil des Kopfes eingearbeitet. Beide Versionen des Kopfes, der V1 und V2, unterscheiden sich lediglich über die gesamte Höhe wobei der V2 größer ist.

    Fassungsvermögen: Der Kopf beansprucht je nach Bauweise etwa 15-20g Tabak.

    Kompatibilität: Kompatibel mit den meisten gängigen Lotus/Smokebox Variationen (getestet mit dem Oduman Ignis). Man sollte jedoch auch bedenken, dass dieser Kopf ebenfalls für Alufolie ausgelegt ist.

    Material: Beim Material handelt es sich um feinkörnigen Ton, der jedoch nicht im Spritzguss gefertigt wurde. Serpbowls sind alles handgemachte Köpfe mit anschließenden Finish. Das Finish hier unterscheidet sich zu dem Premium Phunnel durch seine hinzugefügte Glätte.

    Langlebigkeit: Es scheint als würde sich der Kopf für einen ausgiebigen und langen Gebrauch eignen. Durch das sehr glatte Finish scheint er auch mehr oder weniger resistent gegen die Aufnahme von Molasse zu sein. Darüber hinaus macht er einen insgesamt stabilen Eindruck.

    Hitzeverteilung: Hier kann man keinen besonderen Unterschied zu herkömmlichen Tonköpfen feststellen. Sowohl mit Ignis als auch mit Alufolie lassen sich unkomplizierte Tabaks problemlos rauchen. Es sollte jedoch gesagt werden, dass dieser Kopf auch für kompliziertere Sachen wie Tangiers verwendet wird, sollte man wünschen diesen stark zu rauchen. Ein klassischer Kopf wie man ihn im russischen Raum neben der UPG Bowl am häufigsten in Bars antrifft. Rustikales sowie schönes Design gepaart mit Lotus Kompatibilität sind hier eindeutige Pro-Argumente. Auch die Anwendungsbereiche sowie Bauqualität sprechen für sich. Der einzige und größte Kritikpunkt ist aus meiner Sicht der Preis. Je nach Importweg bezahlt man für diesen Kopf etwa 26€. Eindeutig zu viel für das was es ist aber dennoch eine schöne Bereicherung der Sammlung. Zuletzt sollte noch erwähnt werden, dass es diesen Kopf noch ohne glänzendes Finish gibt, was den Preis enorm verringert. Bedingte Kaufempfehlung.