Warum kann ich Tabak im Online Shop nicht mit PayPal bezahlen?

2

Paypal Nutzungsrichtlinien Tabak Verkauf

Des öfteren kommt es zu der Frage, warum man seinen Einkauf von Tabak / Shisha-Tabak im Internet bzw. in Online Shisha Shops nicht mit PayPal bezahlen kann.

Das liegt an den PayPal-Nutzungsrichtlinien. PayPal Inc. hat sich bedingt gesetzlichen Branchenverordnungen und Richtlinien für den Online-Tabakhandel beim Verkauf von Tabak entschieden: PayPal als Zahlungsmittel nicht zu gestatten. Sobald man also Tabak in seinem Warenkorb hat, wird die Option „Bezahlen mit PayPal“ bei den Online Shops gesperrt.

In den letzten Tagen hat PayPal verstärkt geprüft ob sich die Shops an die Regelung halten, dadurch kann es sein das einige Shops neue Zahlungs-Optionen wie z.B.: Sofortüberweisung und Co. anbieten, weil Ihr PayPal-Konto vorübergehend gesperrt wurde.

Gerüchte das PayPal ihre Nutzungsrichtlinien angepasst haben oder ähnliches sind falsch, da die letzte Änderung laut Homepage am 1. Juli 2015 waren. Der „Tabak Paragraph“ besteht schon einige Jahre und somit nicht unbekannt.

Warum macht das PayPal?

Vermutlich ist dies bedingt durch die aktuellen Jugendschutzbedingungen in Deutschland, d.h. Tabak darf nur an Volljährigen (Ü18) verkauft werden, da Online dies nur durch komplexe Prozesse geprüft werden kann, schließt PayPal somit die Bezahlung komplett aus.

Wir haben persönlich bei Paypal nachgefragt und folgende Antwort bekommen (Stand März 2018):

Gemäß der Nutzungsrichtlinien darf PayPal, aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen und Branchenverordnungen für den Online-Tabakhandel, nicht für das Senden oder Empfangen von Zahlungen für Tabakprodukte, einschließlich Zigaretten, Zigarren sowie Kau-, Schnupf- und Shisha-Tabak verwendet werden.